Samsung und Microsoft zeigen sich ihre geheimen Schätze

Samsung und Microsoft haben vereinbart, sich gegenseitig Zugang zu Patenten zu gewähren, bei denen es um Computer, Fernseher, digitale Videorecorder und DMPs geht. Vor allem der letzte Punkt könnte interessant werden, da es da um Zune zu gehen scheint. Den hat Microsoft ja bisher schon außer Haus fertigen lassen (bei Toshiba), aber wirklich überzeugend war das Resultat nicht. Da hat Samsung mit seinen MP3-Playern schon mehr Klasse zu bieten – und bei den Handys auch.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising