Blu-ray hat die Nase vorn – vielleicht

Während in Europa das Thema „Nächste DVD-Generation“ vom kaufenden Publikum mit einiger Gelassenheit betrachtet wird (sprich: das Kaufinteresse hält sich in überschaubaren Grenzen), scheint auf dem amerikanischen Markt zumindest in den Medien ein heftiger Kampf darum zu toben, wer wohl die Nase vorne hat.
Nachdem das Gerücht, Walmart wolle billige HD DVD-Player auf den Markt bringen, zu einem Mini-Boom für dieses Format führte, kann Blu-ray jetzt eine Studie von Nielsen ins Feld führen, nach der zwei Drittel aller verkauften Titel das Blu-ray-Format haben sollen.
Die US-Kollegen haben einen Überblick über die letzten Entwicklungen zusammengestellt, aus dem in erster Linie herauszulesen ist, dass dann Bewegung in den Markt kommt, wenn von Preissenkungen gemunkelt wird. Kein Wunder: CD-Player haben ja auch irgendwann mal über 1.500 Euro gekostet. Abwarten bleibt also wohl die beste Strategie.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising