Werden CPUs zur Gefahr für GPS-Systeme?

Eine schwedische Forschungseinrichtung hat festgestellt, dass Intel-CPUs mit 1,7 GHz und höher Störungen bei GPS-Systemen verursachen, wenn sie in deren Nähe kommen. Betroffen sein könnte jeder, der einen CarPC sein eigen nennt – allerdings sind Beeinträchtigungen angeblich sogar noch bis auf eine Distanz von 700 Metern feststellbar.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising