Klapprad im Koffer


Als Konzept existiert das zusammenklappbare Rad, das zum Rollkoffer wird, schon seit längerer Zeit – jetzt soll es aber in absehbarer Zeit für etwa 400 Dollar auch tatsächlich zu haben sein. Und so seltsam das Teil auf den ersten Blick wirkt – die Aufklapp-/Zusammenklapp-Orgie im Video ist schon beeindruckend.

[dj]

  1. Cool, da kann man sich endlich die zusätzlichen Fahrradpreise in den öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin sparen. Gepäckstücke sind nämlich nicht Fahrkartenpflichtig. Bis jetzt hatte ich immer überlegt, ob mein Fahhrad vielleicht als Gepäckstück durchghet, wenn ich einen Henkel dran baue. Bei dem Ding hier ist es aber eindeutig.

  2. Ender: Zumiendest beim hiesigen OePNV gelten Fahrraeder als Gepaeckstuecke, wenn sie nicht fahrbereit sind. D.h. wenn ich das Vorderrad abnehmen (Schnellspanner) und daneben stelle, ist es ein Gepaeckstueck.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising