Sansa Express = Shuffle Killer

Über den Sansa Express haben wir bereits berichtet. Jetzt hat das PCMag das Ding in die Finger bekommen, getestet und den USB-Player mit OLED Display gleich als Eins-A Shuffle Killer zur Editors Choice erkoren. Günstiger und einfacher gehts eigentlich fast nicht mehr. Die ein Gig Version für um die 50, die zwei Gig Version gut 60 Eurellen. [bda]

[via chipchick]

  1. Fuffi für 1GB und 60 für 2?
    Also, wer kauft dann noch den 1GB? Verstehe die Kalkulation nicht…wieso werden dann überhaupt Ressourcen verschwendet um den 1GB zu produzieren?
    Komische Welt.

  2. Erst denken, dann Posten.
    Wer den Sansa Express mit micro-SD pimpen will braucht evtl gar keine 2GB Version.
    Der Preisunterschied von ca. 10 Euro entspricht also einer micro-SD Karte (die es aktuell schon ab 7,50 Euro gibt).
    Ausserdem sagen mir alle Online-Shops, dass der Preisunterschied 15 Euro ist.
    Ich kaufe mir auch den 1GB und lieber eine micro-SD, die ich auch im Autoradio, Handy etc. nutzen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising