Blue Sky packt GPs auf SIM-Karte

Dass Handys und GPS-Systeme irgendwie zusammenwachsen, ist ja schon seit einiger Zeit klar, aber Blue Sky Positioning darf für sich in Anspruch nehmen, als erster einen GPS-Receiver in eine SIM-Karte zu integrieren. Einen Prototyp soll es bereits geben, und es haben sich wohl auch schon interessierte Hersteller gefunden. Im Juli sollen die ersten Muster produziert werden, so dass das System (wenn alles klappt) schon ziemlich bald Realität werden könnte.

[dj]

  1. Na da bin ich ja mal gespannt.

    Also inklusive einer antenne auf der Sim….. und wie soll die da was emfangen ?
    meistens sitzen die karten recht gut abgeschirmt im handy… lösung wäre eine externe antenne…. aber die müsste auch durchs gehäuse nach draussen gelangen. Selbst Sirf3 GPS-Chipsätze haben empfangesproblemchen bei zb thermischen Windschutzscheiben…. und dann noch empfang durchs handygehäuse bzw der abschirmung des sim-halters ?
    Und wenn die das teil so klein bekommen haben würde es mehr sinn machen den Handyherstellern den empfänger als einzelnen chip anzubieten, der dan direkt ins handy integriert werden kann.

    Also ich halte die idee für mumpitz und glaube nicht das im Juli tasächlich funktionierende muster vorliegen werden.

    mehr details:
    http://www.geopoint.de/news/index.php?id=0315

  2. nachtrag:
    die Firma scheint mir etwas windig zu sein…
    wenn man sich die webseite mal anschaut ist es eine uk limited… kontakt ist aber in frankreich und eigentlich soll die finnisch sein (was die einzigen beiden angezeigten Namen auch vermuten lassen)
    Abgesehen davon fehlt ein impressum komplett… produkte gibts auch nicht (nur dies hier).
    Würde vermuten das da jemand investoren sucht zum melken.
    http://blueskypositioning.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising