Abschließen ohne Schlüssel

Nur noch vertrauensselige Bewohner ländlicher Gegenden ziehen heutzutage beim Verlassen ihres Domizils einfach die Tür hinter sich zu – großstadterfahrene Pessimisten verriegeln mindestens ein Schloss. Damit man zu diesem Zweck nicht extra den Schlüssel hervorkramen muss, gibt es den Turner Keyless Locking Deadbolt, mit dem der Riegel einfach durch das Drehen eines Kranzes um das Schloss vorgelegt wird. Macht nicht nur das Abschließen einfacher, sondern mit Sicherheit auch den Türöffnungsdienst teurer, den man holt, wenn man feststellt, dass der Schlüsselbund noch in der Wohnung liegt.

[dj]

  1. Toll, es gibt in Übersee, also Türen, die man statt
    mit Schlüssel, über einen Drehkranz verriegeln kann. Yipee.

    Einziges Problem in Deutschland gibt es seit ein paar Jahren Panikschlösser, die machen das automatisch, wenn man die Tür zufallen läßt.

    Ich glaube wenn ich mal einen neuen Job brauche bewerbe ich mich bei Euch, ihr braucht dringend Jemand der sich mit Gadget Zeug auskennt ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising