Bonsai-Baum büsst für Energiesünden

Da hat sich Designer Ben Arent aber etwas feines Volkspädagogisches für den StartSomething-Wettbewerb von Microsoft ausgedacht: Ein Bäumchen mit Verbindung zu einem Prozessor, der Energieverbrauch und Recycling im Haushalt überwacht und je nachdem dem Gewächs Nährstoffe oder Gift zuführt. Wer ökobrav ist, hat ein blühendes Bäumchen, Umweltschweine blicken auf trostlos verkümmerte Pflanzen. Tja, so einfach kann man sich’s machen, lässt einfach Bruder Baum die Suppe auslöffeln ...

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising