Design-Kaffeemaschine für Einzelgänger

Ab Juni gibt’s bei WMF die WMF1 , eine Ein-Personen-Kaffeemaschine und „Design-Objekt zugleich“, wie der Hersteller findet. Ich sag mal: Schön kompakt, und dass sie in vier Leuchtfarben zu haben ist, ist auch recht. Weniger begeisternd dagegen die Vorstellung, dass der Kaffee mit Pads gebraut wird.

[dj]

  1. Die Maschine soll 129,- Euros kosten. Ist es cooles Ding, ich habe bereits eine. Der Kaffee kommt zwar aus Pads aber mittlerweile ist der super in der Qualität. Sogar Espresso lässt sich damit brühen. Der Kaffee kommt innerhalb einer Minute, oder kürzer. Ich finde Pads mitlerweile besser, das meine Nesspresso auf dauer zu teuer war, denn die Kapseln kosten auf das Kilo gerechnet ca.60 Euro. Und ich konsumiere viel Kaffee.

    Grisuu

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising