Topcon GR3: Unhandlich, aber genau

Für einen GPS-Empfänger kommt der Topcon GR3 reichlich klobig daher, was er aber durch Präzision wettmacht: Er arbeitet mit 36 Satelliten zusammen, um millimetergenaue Resultate zu liefern. Was er für einen Preis von 22.000 Dollar auch tun sollte. Weshalb man dem Ding aber obendrein auch noch einen Design-Preis verleiht, ist mir schleierhaft.

[dj]

  1. *räusper*

    … naja.. wenns genau sein muss (zb aufm bau) is sowas halt nötig… und gibts auch schon was länger..

    um zur nächsten pommesbude zu navigieren wirds sowas wohl nicht geben

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising