Soltronix: Umweltfreundlich, aber hoffnungslos hinterher

Natürlich könnte man sich einen workaround einfallen lassen und das in diesem Solarzellen-Kopfhörer befindliche Radio mittels MP3-Player und Transmitter mit dem eigenen Musikprogramm beliefern. Aber daran haben die Hersteller der Öko-Beschallung mit Sicherheit nicht gedacht – wie wären sie sonst auf die Idee gekommen, das Radio auch noch mit MW auszustatten? Nun, vielleicht gibt es ja in den entlegenen Winkeln der Republik Menschen, die gerne Outdoor-Aktivitäten und denen Musik so egal ist, dass sie sogar Radio hören. Dann können sie sich batterie- und steckdosenunabhängig mit dem Soltronix bis zu 18 Stunden auf die Ohren geben.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising