Herzschlag am Finger

Der Allgemeinmediziner, den ich zum Jahresbeginn aufsuchte, um mal zu schauen, ob es von dieser Seite aus vielleicht Perspektiven für einen vorzeitigen Ausstieg aus dem Erwerbsleben gibt, mochte mir auch auf mehrmaliges Nachfragen keine besorgniserregenden Leberwerte attestieren, gab meinen hypochondrischen Hoffnungen aber mit vagen Hinweisen auf Bluthochdruck neuen Auftrieb.
Seither interessieren mich auch Dinge wie dieser ringförmige Herz-Frequenzmesser. Dass das am Zeigefinger sitzende Gerät wirklich zuverlässige Daten liefert, erscheint zwar etwas zweifelhaft, aber als eingebildeter Kranker nimmt man, was man kriegt, und in Selbsthilfegruppen aller Art ist das bestimmt ein 1a-Eisbrecher.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising