Google Earth mit Originalton?

Bernie Krause hat nicht nur 40 Jahre seines Lebens damit verbracht, überall auf der Erde Umweltklänge aufzunehmen, er hat auch mit seiner Firma Wild Sanctuary eine Software entwickelt, mit deren Hilfe sich diese Sounds in Google Earth integrieren lassen. Die Tonspuren sind garantiert jugendfrei (ooooooch ...) und Ende des Monats will Krause sein Programm auf der Konferenz Where 2.0 präsentieren. Mit Google geredet wird auch schon.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising