iPod: In der nächsten Generation mit „Tasten“ auf der Rückseite?

Apple hat ein Patent eingereicht, bei dem es darum geht, den Touchscreen praktisch in zwei Teile zu zerlegen. Auf der Vorderseite des jeweiligen Geräts (iPod, iPhone) befindet sich weiterhin der Bildschirm, der aber kein Touchscreen ist. Auf Berührungen reagiert dagegen die Rückseite des Gehäuses. Man sieht also auf dem Bildschirm Tastatur, Funktionstasten, Steuerelemente etc., bewegt den Cursor aber mit dem Finger hinten auf dem Gerät. Die Auswahl erfolgt durch kräftigeres Drücken auf die Taste.
Klingt interessant, weil die Oberfläche von Mobilgeräten so wirklich effizient genutzt wird, aber ob und wie schnell man sich an die Steuerung gewöhnt, ist eine ganz andere Frage.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising