USB-Radio als Design-Hochstapler

Mal abgesehen davon, ob ein herkömmliches Radio überhaupt noch Sinn hat, wenn man am Rechner sitzt (der wahrscheinlich `nen Online-Zugang hat und auf den man prima streamen kann), ist dieser USB-Rundfunkempfänger designmäßig ein Fall für die Verbraucherzentrale, suggeriert er doch, astrein zum MacBook zu passen. Tut er aber nicht, denn er läuft nur unter Windows 2000/XP/Vista. Und dafür Bootcamp installieren ... ich weiß nicht.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising