Sim2: Luxus-Projektor mit heftigem Preis

Sim2 ist nicht unbedingt eine Marke, auf die man jeden Tag stößt, dabei ist der Projektor-Hersteller durchaus etabliert. Allerdings in Gefilden, die für Normalverdiener eher unerschwinglich sind. Denn – machen wir uns nichts vor – die gut 50.000 Euro, die der Grand Cinema HT5000 kosten soll, werden nicht bei jedem von uns zum Monatsanfang auf dem Girokonto eingehen.
Wer allerdings das nötige Kleingeld hat, kann sich am angeblich ersten 1.080p-DLP-Projektor der Welt erfreuen, der mit drei der neuen 0.95in-1080p-Chipsets von Texas Instruments ausgerüstet ist, die hellere Bilder, mehr Farbsättigung und höheren Kontrast versprechen.
Das Gerät verfügt über x-verschiedene Eingänge u.a. HDMI, HD-SDI, VGA, DVI), arbeitet mit einer speziell angewendeten 10-bit-Technologie und kann mit sechs verschiedenen optionalen Linsen erworben werden. Die natürlich extra kosten.

[dj]

  1. Na ja, gegen meinen Zett-Diaprojektor (DM199,-) hat der keine Schnitte; nichtmal ansatzmäßig. Aber für ne Powerpoint-Präsentation dürfte es reichen ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising