MacBook demnächst mit 3G?

Die üblichen Insider haben durchsickern lassen, dass Apple ein MacBook-Modell mit 3G-Zugang entwickelt. Entsprechende Anfragen bei den Zulieferern gebe es bereits. Außerdem wird vermutet, dass Apple die 3G-Karte an einer ungewöhnlichen Stelle platzieren wird – nämlich hinter dem Display. Das soll besseren Empfang und damit höhere Übertragungsgeschwindigkeiten sicherstellen.
Da die Kosten für das Modul allerdings nicht gerade niedrig sind, wird nicht erwartet, dass es zur Standard-Ausrüstung künftiger MacBooks gehört, sondern dass es ein Sonder-Modell für die Zielgruppe Business-Anwender geben wird.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising