Falt-Helm: Wenn das mal gut geht ….

Mein Freund Christoph, der als Radfahrer – zumindest im angetrunkenen Zustand - Helmverzicht predigt, weil der Kopfprotektor nur dazu da sei, Autofahrer zu unvorsichtigem Fahren zu animieren, würde sich erst recht über diesen zusammenklappbaren Helm amüsieren, dessen Schutz wohl recht zweifelhaft sein dürfte. Aber als Utensil für die Kneipe, wo man von muskelzerfetzenden Touren über Stock und Stein prahlt, die man natürlich nie absolviert hat, ist er garantiert geeignet.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising