Apple will Gizmos verkleben

Die Leute bei Apple sprühen ja nur so vor lauter toller Ideen. Jetzt haben sie wieder einen Geniestreich hervorgebracht, sie legten einen Patentantrag vor, in dem sie mitteilen, wie sie in Zukunft Ultraportables noch ultraportabler machen wollen. Nämlich durch den Verzicht auf Schrauben und dergleichen. Stattdessen wollen sie die Einzelteile im Inneren entweder miteinander verkleben oder galvanisch verbinden, was die Geräte insgesamt robuster machen soll. Allerdings dürfte das dann auch das Ende der Reparaturfähigkeit beziehungsweise Austauschfähigkeit von Bestandteilen bedeuten. Super Idee. Und vor allem auch noch, darauf ein Patent zu erwirken. Wer hält eigentlich, nur so nebenbei, das Patent auf Gizmos, die mit Schrauben zusammen gehalten werden? [bda]

  1. Es ist sowieso meistens unrentabel ein Laptop in die Reparatur zu schicken.. Höchstens HD und RAM der Rest nunja.. zB. nur den Bildschirm austauschen ca. 600 Euro… (in Reparatur schicken) natürlich wenn sich jemand als Bastler bezeichnet ist es wiederum schlecht…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising