Golf-Uhr sammelt Daten

Ich spiele zwar nicht Golf, aber es ist schon interessant zu erfahren, welche Daten bei dem edlen Rasensport als erfassungswürdig gelten: Geschwindigkeit, Rhythmus (?), Länge des Backswing und Schlägerkopfgeschwindigkeit lassen sich mit der 400-Dollar-Golf-Uhr messen, die laut Anbieter mit einer Technik ausgestattet ist, die der der NASA zur Überwachung der Bewegungen von Astronauten im All ähnelt (spielen die da Golf?). Achja, und die Zeit kann das Gerät auch noch anzeigen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising