Nokia Scentsory: Zum Falten und Riechen

Die Konzeptstudie für das Nokia Scentsory verbindet zwei Ideen: die des zusammenfaltbaren Handys und die der Verwendung von Gerüchen. Scentsory soll nämlich aus seinen „Poren“ liebliche Düfte verströmen, wenn man es wie ein Tüte auffaltet und die Nase reinhält. Diese Funktion könnte es populär machen bei den Freunden illegaler Substanzen; mir allerdings graut vor der Vorstellung, in der U-Bahn nicht nur die peinlichsten Klingelgeräusche zu hören, sondern auch noch alle möglichen Gerüche zu schnuppern. Die Falt-Funktion dagegen gefällt.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising