Sexfreie Zone Apple?

Apple hält’s ja bekanntlich beim Späßchenmachen so, dass Austeilen seliger macht als Einstecken, und so ist es nicht verwunderlich, dass die Anwälte des Schwarzen Steve der Anbieterfirma des iPod-kompatiblen Vibrators iGasm Böses androhen, weil deren Anzeigen sich zu offensichtlich an der iPod-Werbung orientieren sollen.
Über deren Originalität kann man sicher streiten; aber die iGasm-Vertreiber wollen jetzt erst mal ein Friedensangebot machen und überlegen, eins ihrer Geräte ins Apple-Hauptquartier zu schicken. Und wir werden dann spekulieren, weshalb Steve Jobs bei der nächsten Keynote-Rede deutlich entspannter wirkt …

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising