Malaysia: Da geht’s rund

Im Kampf gegen Raubkopierer lässt man sich in Malaysia derzeit einiges einfallen: So werden etwa Platzanweiser in Kinos mit Nachtsichtgeräten ausgerüstet, um feststellen zu können, ob jemand eine Kamera mitlaufen lässt. Die Geräte sind ein völlig uneigennütziges Geschenk der Motion Picture Association of America, die auch noch zwei Labrador-Hunde ins Land gebracht hat, die darauf trainiert sind, DVDs zu erschnüffeln und schon einen Kopierbanditen-Ring zerschlagen haben. Der Erfolg hat allerdings einen Preis: Die Piraten sollen ein Kopfgeld auf die Vierbeiner ausgesetzt haben. Und wenn man das alles so liest, bekommt man irgendwie auch das Gefühl, dass Der Fluch der Karibik noch unzählige Fortsetzungen bis in die Gegenwart haben könnte ...

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising