Unsichtbare Rechner

Sieht so die Zukunft des PCs aus, oder besser: Sieht er künftig gar nicht mehr aus, zumindest nicht nach Computer? Mit diesem Foto hier könnte man ewig Bildersuche spielen, wo denn der PC ist. Zwischen Monitor und Ständer nämlich. Der Rechner von Trident ist nur noch 2,5 cm dick und hat immerhin eine 40GB-Festplatte – auf einen Lüfter wurde allerdings verzichtet. Besonders leistungsstark ist das Gerät nicht (der Prozessor ist ein 1,5GHz Via Eden), aber da es in erster Linie für den Terminaleinsatz in Geschäften, auf Flughäfen etc. gedacht ist, stört das nicht weiter. Auf jeden Fall eine ganz gelungene Demonstration, wie man künftig die hässlichen beigen Kisten (seien wir ehrlich – die meisten sehen immer noch so aus) verschwinden lassen kann.

[dj]

  1. Ich würde ja jetzt Freudensprünge machen, wenn es mit dem iMac nicht schon ewig so ein ähnliches Gerät gäbe, dass auch noch viel leistungsstärker ist und gut aussieht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising