Street View-Bilder: So sieht die Kamera aus

Bei den Kommentaren zur Street View-Funktion von Google Maps fand sich ja schon ein Hinweis (danke, Adrian) zu dem Aufnahmegerät, mit dem die Bilder gemacht werden, und so sieht die Konstruktion nun aus. Google produziert die Bilder nicht selbst (außer für San Francisco), sondern hat sie von Immersive Media lizenziert, einer Firma, die sich auf 360-Grad-Videos spezialisiert hat, und Immersive Media fährt mit dieser Kombination von 11 Kameras durch die Gegend und nimmt auf. Wenn also (wenn auch nicht in absehbarer Zeit) dieses Gefährt durch Eure Straße zockelt, heißt es Hände aus der Hosentasche, Finger aus der Nase und noch mal schnell gekämmt.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising