iPhone: Nicht-Apple-Anwendungen einfach gemacht (?)

Relativ weit unten in einem Artikel der New York Times findet sich ein Hinweis auf eine der üblichen gut informierten Personen ohne Namen, die wissen will, dass Apple noch in diesem Monat auf seiner Software-Entwicklerkonferenz verkünden wird, dass Entwickler von kleinen Programmen (also Widgets), die für den Mac geschrieben wurden, die Möglichkeit bekommen sollen, diese Anwendungen problemlos fürs iPhone zu konvertieren.
Prinzipiell war die Öffnung für Software von Dritten ja schon für’s Jahresende versprochen worden – aber das klingt (sollte es stimmen) nach ziemlich konkreten Plänen wie einem Konvertierungsprogramm, das dann wohl schon in der Mache ist.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising