Sony senkt Preis für Blu-ray Player

Ob es nun an sinkenden Produktionskosten oder doch am Wettbewerb liegt kann den Käufern ja eigentlich egal sein, jedenfalls hat Sony seinen BDP-S300 Blu-ray Player um hundert Dollarellen auf dem Preisschildchen erleichtert und will ihn nun für 500 US-Tacken verticken. Was allerdings immer noch relativ hoch ist, wenn man bedenkt, dass man eine PS3 für nur 100 Dollarellen mehr bekommt (und damit noch einen Haufen mehr Features als bloßes Blu-ray-Playback) und dass Toshiba für seinen HD-A2 einhundert amerikanische Einer weniger verlangt. Wann also wird Sony in die wirkliche Wettbewerbs-Umlaufbahn einschwenken? Bis Weihnachten? [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising