Neues MacBook Pro: Display ohne Quecksilber

Die neuen MacBook Pros sind da, und zwar nicht nur mit besserer Grafikkarte, noch schneller und mit LED-Backlit Display, sondern auch mit einer besseren Umweltbilanz. Bislang gehörte Apple ja nicht zu den oben auf der Greenpeace-Liste geführten umweltbewussten Herstellern. Doch mit den neuen MBP Displays könnte sie ein wenig höher rücken, denn erstmals wird bei dessen Produktion vollständig auf Quecksilber verzichtet. Ob das Disply nun heller ist oder nicht, lässt sich allerdings von den Fotos her nur schwer beurteilen. Das ein Jahr alte Modell sieht irgendwie blaustichig, das neue MBP eher braunstichig aus. [bda]

  1. Irgendwie setzt meine Auffassungsgabe hier aus. Will uns der Autor bei geeksugar sagen, dass das alte Display trotz Fingerabdrücke und Staub heller ist oder andersrum? Warum das Neue braunstichig hat ne relativ einfache Erklärung. Das ganze bild ist wärmer. Weissableich lässt grüßen. Aber von mir aus könnte das Ding auch 10 cd dunkler sein, es bringt ja doch 0.5-1h mehr Akkulaufzeit. Ich persönlich freu mich schon mein neues in der Hand zu halten. Und da werde ich mit überzeugung sagen können, dass das alte PB display wesentlich dunkler ist.. ich kann also nur gewinnen :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising