Analysten: iPhone-Flut schwappt heran

Aus dem Kreis der wegen der Präzision ihrer Voraussagen immer besonders geschätzten Analysten werden jetzt Zahlen dazu verlautet, mit welcher geballten Macht das iPhone den Markt überrollen will. Businessweek will aus zwei Quellen erfahren haben, dass am 29.Juni drei Millionen Geräte zur Verfügung stehen, Analysten von Piper Jaffray behaupten, dass bis 2009 45 Millionen Apple-Handys verkauft sind (allerdings gehen sie auch davon aus, dass das iPhone dann nur noch 338 Dollar kostet).
Woher sie all diese Weisheiten haben? Wer weiß? Wahrscheinlich am Kneipentisch ausgedacht, so wie unsereins es auch macht.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising