Asus Eee: Kostet wirklich nur 200 Dollar (?), kommt im August (??)

Leser Herbat hatte ja freundlicherweise selbst schon bei Engadget recherchiert, dass der Asus Eee nur 200 Dollar kosten soll, und das verständlicherweise mit einem Fragezeichen versehen. Der Preis scheint aber doch unerwarteterweise zu stimmen. Auch Wired meldet jedenfalls jetzt, dass der Eee soviel kosten soll und dass er wohl im August auf den Markt kommt. Die Produktseite von Ausus selbst dagegen bietet lediglich eine jener nichtssagenden Werbe-Animationen mit fröhlichen Menschen, wie man sie kennt und nicht schätzt.

[dj]

  1. … und ich kauf mir nen altes Thinkpad T23 für 315 e, gnmpf. Dafür hab ich nen 1400×1050 14″ display dabei. Aber für 200-250e kann man sich das Eeeeeee wirklich kaufen. Aber Herbat hats verstanden. 200$ in .us und 250e hier. ;)

  2. Joa, aber ich muss dazu sagen, dass ich nicht zu den Leuten gehöre die rumheulen wenn das Gerät in USA, Japan oder Timbuktu billiger ist als hier. Wenn mir das Gerät 250 Euro wert ist dann bezahle ich es auch gerne. Meinetwegen können die das in den USA geschenkt bekommen ;)

  3. Nice…. mal im Auge behalten.
    Vielleicht kann ich ja damit meine „Pläne“ umsetzten, die ich mit nem NDS nicht realisieren konnte.

    „portable“ Player, WiFi Surfen, VNC verwaltung (und nen bissle IRC/ICQ Chat), während man vorm TV oder im Zug lümmelt.

    Problem dürfte der scheinbar fehlende PCMCIA Slot sein bezügl. UMTS/GPRS.
    Ein Cardreaderslot wäre noch ein guter Punkt, aber kein muß. Aber das Flashwerbevideo hält sich ja extrem bedeckt.

    Wenn Office und Navisoftware gescheit drauf läuft ein heißer Favorit.

  4. hmmm.. der haken?
    das eee wird mit einer eigene asus linux distribution geliefert. ich koennte mir gut vorstellen, das sie fuer den support dieser linux distri, einige kuehe melken werden, um so an ihr geld zu gelangen. zumal kann es sein, das dieses laptop mit saemtlicher werbebespickten zusatzsoftware geliefert wird. software die von vielen werbekraeftigen firmen wie AOL, ebay,usw sein koennen. trotzdem is es ein sehr schickes und praktisches teil. was man sich fuer diesen preis ruhig zulegen koennte.

  5. Der Haken liegt im nicht vorhandenen Customer Ralation Management von Asus: sie behaupten zwar, sie hätten eine Hotline, aber das ist nicht betätigt, weil die noch nie jemand erreicht hat.

  6. @asus

    Das 199$ nicht 250€ sind ist schon klar, aber häufig werden Produkte entweder 1:1 von $ in € umgerechnet wenn sie auf den europäischen Markt kommen, oder kosten sogar mehr. Keine Ahnung warum…

  7. Eine T-Schirt aus America kostet für Amis 1$, für Uns aber 5 EUR. Also realistisch angesehen, sein Preis werde liegen bei Uns etwa 400 bis 700 EUR+ 19% Steuer – wird wieder ein Flop- :\.

  8. Schade, dass das Gerät nicht zu Weihnachten erscheint. Da ich bereits versprochen habe, dieses zu verschenken, bin ich auf der Suche nach einer brauchbaren Alternative. Kann mir ja jemand ein nicht zu teures Gerät empfehlen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising