Sex & Drugs & Rock’n’Roll: Fest in den Händen japanischer Business-Leute?

Ja, sind wir denn schon wieder in den Zeiten, wo man den Konsum einer gute Tasse Tee und den anschließenden Besuch einer Gutmenschen-Demo für eine gelungene Nachmittagsgestaltung hält? Und sind die einzigen, die die Fahne von Sex & Drugs & Rock’n’Roll noch hochhalten, japanische Business-Männer? Die mit ihren Handy-Anhängern nicht nur verkünden, dass sie Spaß am Alkoholkonsum haben, sondern auch mit am Telefon angebrachter Mini-Unterwäsche signalisieren, dass sie ganz heiße Hengste sind? Oder ist das alles Maulheldentum und mit den Dessous wird in Wahrheit nur das Display geputzt?

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising