Superdünner Klappstuhl: Aber kann das überhaupt bequem sein?

Zugegeben: Wenn’s ums Platzsparen geht, dürfte dieser Klappstuhl, der gerade mal 3 cm dick ist, kaum zu schlagen sein. Aber möchte man darauf sitzen? Ich für meinen Teil hätte es jedenfalls gerne polstriger – bei den Gastvorträgen irgendwelcher französischer Kulturkritiker allerdings macht sich das bestimmt supergut, wenn man mit denkerschwer auf die Faust gestütztem Kinn auf so einem Hochglanz-Teil hockt. Der Chiropraktiker kann’s ja hinterher wieder richten.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising