Scheiße auf die Schnelle

Wir haben schon berichten müssen, dass der ansonsten ja sehr reinliche Japaner sich gerne mal Mützen in Form eines Fäkalienhaufens auf den Kopf stülpt oder besagte Hinterlassenschaft als Handy-Talisman mit sich herumträgt. Das befremdliche Verhalten soll aber Glück bringen, und wer das für albern hält, sollte sein Verhältnis zum Schornsteinfeger überdenken.
Auf die Spitze getrieben wird die Geschichte mit den Häufchen allerdings mit diesem Verkaufsautomaten, der offenbar Japanern, die ganz schnell ganz viel Glück haben müssen/wollen, aus der Patsche hilft. Wird wahrscheinlich von Fachkräften der Stadtreinigung regelmäßig nachbefüllt.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising