Schlechtes Wetter jetzt auch in 3D

Wenn die Sonne scheint, geht man vor die Tür und genießt die hautkrebserzeugenden Strahlen aus dem All. Wenn es regnet, bleibt man drinnen und wird depressiv. Richtig depressiv allerdings kann man mit der 3D-Wetterstation von Oregon Scientific werden, die einem nicht nur sagt, wie schlecht das Wetter der nächsten Tage wird, sondern es auch noch plastisch vor Augen führt.

[dj]

  1. Das Ding steht inzwischen in jedem Mediamarkt .. und gar nicht mal so billig.
    Aber: Der Glasklotz steht einfach nur obenauf was den Vorteil hat, wenn einem die dauerhafte Ansage kommenden Regens droht die Laune zu verderben, man einfach den Klotz einmal um 18o Grad dreht und schon wird einem bestes Sonnenwetter prophezeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising