Kein iPhone ohne iTunes-Account?

So wie’s aussieht, werden iPhone-Käufer ihr Gerät nur nutzen können, wenn sie einen iTunes-Account haben. Auf den Seiten von Apple ist ein Hinweis zu finden, dass das Setup des Handys über den Account läuft, und selbst wenn man nicht gezwungen ist, Musik beim iTunes-Store zu kaufen, muss man dort doch seine persönlichen Daten angeben.
Das dürfte so ziemlich das erste Mal sein, dass nicht nur der Netzbetreiber, sondern auch der Hersteller eines Handys Auskünfte über seine Kunden einholt, und auch wenn das, was abgefragt wird, nicht übermäßig tragisch ist, finde ich den Umgang von Apple mit Kundendaten zunehmend problematisch (wir hatten ja auch noch die in die DRM-freien Songs eingebetteten Kundendaten ...).

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising