Mobile YouTube: So sieht’s aus


Die US-Kollegen haben am Wochenende das stickum gestartete MobileYouTube mit Helio Ocean und Treo 755 getestet und sind zu folgenden Resultaten gekommen:
• Video-Upload funktioniert nur via SMS.
• Nicht alle Videos sind online, und es ist nicht nachzuvollziehen, warum bestimmte Filme übernommen wurden und andere nicht.
• Die Dateien werden im Format .3gp gestreamt und können nicht gespeichert werden.
• Die Oberfläche ist HTML, mit Links zu weiteren Videos und detaillierten Informationen. Bewertet werden können die Filme allerdings nicht.
• Die Auflösung ist geringer als auf der regulären Site, aber immer noch beeindruckend.
• Das Buffern dauert etwa 10 Sekunden. Die Dateien sind nicht klein, und Download und Wiedergabe werden den Akku ziemlich belasten.
• Für EDGE (und damit fürs iPhone) sind die Videos nicht geeignet. Als Alternative sollte man Wi-Fi benutzen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising