Tee in drei Sekunden

Ähnlich wie der Pils-Trinker darauf besteht, dass sein Bier eher gemächlich gezapft wird, präferiert der klassische Tee-Konsument eigentlich bedächtiges Aufbrühen, das damit beginnt, dass man dem Wasser beim Heißwerden zuschaut. Genau diesem kontemplativen Element jedoch will Tefal Quick Cup ein Ende bereiten: Schon nach drei Sekunden soll sich kochendes Wasser für eine Tasse Tee aus dem Gerät ergießen, das seinen Preis von 60GBP durch angebliche Energieeinsparungen in Höhe von 30 GBP im Jahr in absehbarer Zeit eingespielt hat. Und wieder ist ein Stück Gemütlichkeit dem hektischen Treiben der Moderne geopfert …

[dj]

  1. Mal nachgerechnet: 250ml Wasser von 15° auf 80° braucht 68kJ = 68 kWs.
    Wenn das in 3 Sekunden fertig wäre müssten also ca. 23 kW bereitgestellt werden (ohne Verluste gerechnet!)
    Hat jemand solche Sicherungen zu Hause eingebaut?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising