Mizpee hilft, wenn man die Inkontinenz-Windel vergessen hat

Auch das ein Problem der alternden Gesellschaft, dem wir alle uns über kurz oder lang werden stellen müssen: Der Harndrang bleibt gleich, die Kraft des Schließmuskels lässt nach. Wenn man da vergessen hat, ein frisches Inkontinenz-Hilfsmittel nachzulegen, beginnt die dringende Suche nach einer Lokalität, die Erleichterung verspricht. Für die USA gibt’s in diesen Fällen MizPee, einen Service, dessen Adresse (mizpee.com) man in den Web-Browser seines Handy eingibt oder dessen Telefonnummer man wählt, um eine Liste der nächstgelegenen einschlägigen Örtlichkeiten zu erhalten samt Informationen, wie sauber die sind und ob und was die Benutzung kostet. Gibt’s hoffentlich auch in Deutschland, bis ich die Rente durchhabe.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising