YG Acoustic Voyager: Nix für den Plebs

Um in den Genuss der YG Acoustic Voyager-Lautsprecher zu gelangen, muss man nicht nur so reich sein, dass man locker mal eben 100.000 Dollar für den Kaufpreis hinlegen kann, sondern man muss auch zur der kleinen, feinen Kaste der Entscheider aus Musik- und Film-Industrie gehören (womit wahrscheinlich Leute wie Dieter Bohlen und Thomas M. Stein gemeint sind). Obwohl die Boxen aus Aluminium gefertigt sind, wiegen sie pro Stück an die 100 Kilo; man wird also wahrscheinlich auch noch Sklaven Personal benötigen, um sie im Palast herumzuschieben.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising