iPhone-Akku: So teuer wird der Tausch

Bei meinen Handys hat das Akku – unabhängig vom Hersteller – bisher nur einmal länger als zwei Jahre durchgehalten, und das war bei einem „Nur-Handy“ ohne Kamera, MP3-Player etc. Dass das beim iPhone, das als vermeintlicher Alleskönner ja praktisch ständig in Betrieb sein soll, anders sein würde, wage ich mal deutlich zu bezweifeln, und da man im Gegensatz zu anderen Herstellern nicht einfach mal schnell einen neuen Stromversorger einschieben kann, sondern das Gerät einsenden muss, sind die Kosten dafür nicht ohne Bedeutung. Mal abgesehen von dem Ärger, ein paar Tage kein Mobiltelefon zu haben, ist das Ganze offenbar nicht nur teuer (79 Dollar für den neuen Akku inklusive Einbau plus Versandkosten) , sondern auch lästig, weil dabei offenbar alle auf dem iPhone gespeicherten Daten gelöscht werden, die man hinterher vom Rechner wieder synchronisieren muss.

[dj]

  1. Was hast dieser Blog eigentlich gegen das iPhone? Es ist ein revolutionäres Produkt, zwar sicher nicht perfekt, aber trotzdem besser als alles andere was ich je gesehen habe. MMS? Braucht niemand! VOIP? Das macht kein Provider mit! IM? Nützlich, aber nicht essentiell!

  2. Ich finds schon erschreckend wie schnell wir alle doch auf den Boden der Tatsachen zurück geholt werden.
    Ja klar ist das Teil toll, aber was kann es gegen ein N95, HTC Touch, oder all die geilen Dingerchens die den Markt hier, noch bevor das Telefon hier erscheinen wird, vollkommen überschwemmen werden.
    Ich würd lachen wenn nicht nur MS den Zune nicht nach Europa bringt sondern auch Apple das iPhone bei sich in Amiland belässt.
    Und bis sie das iPhone praxistauglich gemacht haben dürfen sie gerne diese kleinen weißen schnuckeig süssen MacBooks bauen..
    *bei denen man zum Glück den Akku wechseln kann*

    AngOr

  3. @dj: Ich weiss ja nicht was du mit deinen Akkus machst, aber ich, als Normalbenutzer, musste in den letzten 10 Jahren Handygeschichte nicht einmal den Akkus austauschen, auch nicht bei meinem 2,5 Jahren alten iPod :)

    Zum Thema Datenverlust: Es ist unsichtbar und doch ist es da. Ein Ort in dem das Telefon auch verweilt um neue Energie zu schöpfen. Ich meine Synchronisation. Was meine ich? ;)

  4. @Philip Das mag ja alles sein, doch mein Handy für einen simplen Akkuwechsel einschicken zu müssen ist wirklich nicht akzeptabel. Außer ich bekomme vorher ein Erastzgerät gestellt. Vielleicht kostet es ja daher fast 80 Dollar….

  5. ZITAT
    sondern auch lästig, weil dabei offenbar alle auf dem iPhone gespeicherten Daten gelöscht werden, die man hinterher vom Rechner wieder synchronisieren muss.
    ZITAT ENDE

    Und das ganze natürlich auch ohne Bluetooth :-D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising