Nike Triax Vapor 300: Das Display macht’s

Die Namenswahl (Vapor) für diese Sport-Uhr war wahrscheinlich nicht gerade glücklich (und deutet darauf hin, dass der Produktmanager bei Nike den Begriff Vaporware nicht kennt), aber der Zeitanzeiger ist – zumindest in den USA – tatsächlich käuflich zu haben. Neben den üblichen Timer- und Aufzeichnungsfunktionen, die Sportbesessene so brauchen, hat die Triax Vapor 300 ein Display, mit dem sie sich auch bei Leuten, für die der Weg zum Kühlschrank so etwas wie einen Marathonlauf darstellt, als Vorzeigeobjekt qualifizieren könnte. Es handelt sich dabei nämlich um ein superdünnes LCD in einem Aluminium-Gehäuse, das sich ums Handgelenk biegt. Könnte in der Kneipe lässig kommen, und den fragenden Blick auf den Bauch kontert man, indem man von einem Trainingsrückstand nach einem schweren Sportunfall faselt.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising