Dynahand: Handschrifterkennung statt Passwort

Dynahand, eine Software, die an der University of Glasgow entwickelt wird, dreht den Security-Spieß sozusagen um: Anwender des Programms müssen nicht selbst ein Passwort eingeben, sondern aus verschiedenen Handschriftbeispielen dasjenige auswählen, das der eigenen Klaue entspricht. Dieser Ansatz soll noch weiter entwickelt und auf Zeichnungen ausgedehnt werden, die aus Mustern generiert werden, die die User anfangs an die Betreiber von Dynahand schicken.
Die Experten sind sich zwar nicht einig, ob und wie sicher dieser Ansatz ist; auf jeden Fall käme er aber ohne zusätzliche Hardware wie Iris- oder Fingerabdruck-Leser aus.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising