Freundschaft am USB-Kabel

Keine Freunde im Privatleben? Am Arbeitsplatz nur verachtet und geschnitten? Da tröstet man sich halt mit den USB Virtual Friends, die man schön am USB-Kabel halten und deren Persönlichkeit man mit einem Editor zurechtstutzen kann. Die virtuellen Freunde haben 100 vorprogrammierte Sprüche drauf und sind angeblich lernfähig. Vorsicht ist allerdings bei der Auswahl geboten: Virtual Friend gibt es mit zwei Charakterausrichtungen, nämlich „nice“ und „naughty“. Und wer letztere erwischt ... na ja, siehe oben.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising