Festplatten-Geschwindigkeit: Da geht noch was

Mit Hilfe eines ultrakurzen Laser-Blitzes haben Forscher an der Radboud University Nijmegen festgestellt, dass man die Schreibgeschwindigkeit von Festplatten um das 100-fache beschleunigen könnte – allerdings nicht die Lesegeschwindigkeit. Die Wissenschaftler haben dabei die zu beschreibende Oberfläche erhitzt und ihr Magnetfeld verändert.
Bis sich diese Erkenntnisse in reale Produkte umsetzen lassen, werden aber laut Expertenmeinung gut 10 Jahre vergehen, und wer weiß, wie dann Speichertechnologien überhaupt aussehen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising