Flash fürs iPhone: Doch schon demnächst da?

Selbst verkündet hat Apple es zwar noch nicht, aber IT-Kolumnist Walt Mossberg teilt in einem Beitrag zum iPhone mit, dass Adobe Flash mit einem der ersten Software-Updates fürs iPhone zur Verfügung gestellt werden soll, und zwar innerhalb der nächsten Monate. Das wiederum könnte bedeuten, dass die Europa-Version schon von Anfang an damit ausgestattet ist und Safari vernünftig browst.

[dj]

  1. da war wohl eher der Wunsch der Vater des Gedankens …

    das IPhone ist da, mit amerikanischer Tastatur (u,a, .com-Taste), Adressbuchsortierung nach Vornamen (im Business sind wohl eher Nachnamen in Europa üblich) und kein bisschen Flash ….
    aber ansonsten für ein Beta-Gerät sicher akzeptabel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising