Blu-ray unter der EU-Lupe

Die Europäische Kommission will untersuchen, ob die Blu-ray Disc Association sich nicht vielleicht den einen oder anderen Vorteil gegenüber HD DVD dadurch verschafft hat, dass einige der Hollywood-Studios wie Disney, Twentieth Century Fox, MGM und Sony Pictures (irgendwie logisch) sich exklusiv an Blu-ray gebunden haben. Deren Filme gibt es dann natürlich nicht auf HD DVD, was wiederum zur Wettbewerbsverzerrung führt usw. usw.
Sollte die EU fündig werden, könnte sie diese Studios möglicherweise dazu verpflichten, ihren Content auch als HD DVD anzubieten (was wiederum bei Sony ein guter Scherz wäre). Ob’s wirklich was für den Endkunden bringt, ist dagegen fraglich.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising