Born to be … wild????

Gehen Öko und Motorradfahren zusammen? Das Brammo Motorsports Enertia soll’s beweisen, aber das Resultat ist mit seinem Design und seiner Geschwindigkeit von 80km/h dem Moped näher als dem Rock&Roll-Gefährt. Was nicht bedeutet, dass nicht irgendein US-Star in die Tasche greift, das Ding in der limitierten Carbon-Edition für 15.000 Dollar ersteht und es damit zum Inbegriff der Coolness macht. Z.B. George Clooney, der dann ein Remake von „Easy Rider“ mit dem Titel „Eco Rider“ dreht. Und Coldplay covern im Soundtrack Steppenwolf: „Born to be wimpy“.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising