Sony lässt Airbag für Gadgets patentieren

Klar lieben wir unsere kleinen elektronischen Begleiter von ganzem Herzen. Aber müssen sie deswegen gleich einen eigenen Airbag bekommen? Meint jedenfalls Sony und hat ein Patent eingereicht für eine Schutzvorrichtung für Festplatten in Mobilgeräten, die aus einer Art Kissen besteht, die das Innenleben des Geräts vor äußeren Beschädigungen schützt. Tatsächlich handelt es sich mehr um eine Art Flüssigkeitsbehälter als um einen Airbag, der aufgeblasen wird; im Gegensatz zu früheren, ähnlichen Konzepten sieht das Sony-Patent aber ein ausgeklügeltes System vor, das immer genau entsprechend dem von außen ausgeübten Druck reagiert, damit nicht nachher die Festplatte mehr Schaden von dem Airbag als vom eigentlichen Sturz nimmt.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising