Wii Fit: Schluss mit lustig

Langsam, aber sicher begibt Nintendo sich mit der Wii auf gefährliches Terrain: War das Spiel mit der heimischen Konsole bislang traditionell eine exzellente Möglichkeit, was von der Welt zu sehen und andere athletisch für sich herumturnen zu lassen, muss man bei der Wii in zunehmendem Maße alles selbst machen.
Neuer Höhepunkt des abstrusen Bewegungswahns ist Wii Fit mit dazugehörigem Balance Board – hier soll sich der geneigte Spieler Aktivitäten wie „fun aerobic“, Stretching, Yoga und ähnlichem hingeben. Jane Fonda, ick hör Dir trapsen. Und anscheinend gibt es auch eine Art Petz-Funktion, die anderen Familienmitgliedern mitteilt, wenn man nicht genug gestretcht hat. Wii Fit kommt im Frühjahr 2008 über uns.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising