Beosound 6: Wer’s gern ein bisschen teurer hat …

Bang & Olufsen stemmt sich mit dem Beosound 6 kräftig gegen den Trend, MP3-Player immer billiger zu machen: Der 4GB-Spieler, der eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Samsung YP-Z5 hat, soll um die 625 Euro kosten. Dafür läuft er 24 Stunden mit einer Akku-Ladung, kann aber keine Sprachaufnahmen machen und nur MP3 und WMA wiedergeben. Aber ein Ledertäschchen soll dabei sein ...

[dj]

  1. Du meinst Bang & Olufsen. Kleiner Schreibfehler im Text. Mal wieder ein Beweis dafür:

    0815 Technik mit Design = total überteuerte Produkte. Obwohl B&O hier schon im Design versagt hat.

  2. Also mein Haus ist voll von B&O ….sammel Bang& Olufsen seit 20 Jahren finde es schon traurig das man sich jetzt schon beim Design Andere bedient das ist natürlich ganz klar ein Samsung YP-Z5 ,die Sofware ein wenig geändert ..traurig ..traurig ..aber 625€ kann nicht stimmen so dreist sind die doch wohl nicht ….David Lewis war auch schon mal besser..! Mit solchen Dingen ist B&O nicht groß geworden . Ich glaube das Wäre an Jakob Jensen oder einen Dieter Rams ( Damals Braun )nicht passiert. Das Teil ist schick keine Frage , aber das gibt es schon seit 2 Jahren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising